Was ist aus diesem Mauerspringer geworden ?

Bitte schreibt eure Antworten unten in die Kommentare. Wie freuen uns auf eure Antworten!

Zurück zur Übersicht

Kommentare 1

  1. Der Mauerspringer vor dem Brandenburger Tor ist Günther Schäfer, der Fotograf der artmemo Motive.
    Seit 1990 wohnt Günther Schäfer in Berlin. Im gleichen Jahr wurde er Mitbegründer der East Side Gallery, der größten Open-Air-Galerie der Welt an der Berliner Mauer und sein East-Side-Gallery-Gemälde „Vaterland“ erhielt den Denkmalschutz. 1996 wurde er Mitbegründer und bis 2010 Vorstand der Künstlerinitiative East Side Gallery e.V. Im Jahr 2000 wurde er zum Berlin-Botschafter des Bezirks Friedrichshains ernannt. 2002 erhielt er die Ehrung, durch Bundespräsident Johannes Rau, auf Schloss Bellevue, für langjähriges Engagement für das Werk „Vaterland“ an der Berliner  Mauer – East Side Gallery. 2007 erhielt er eine Audienz bei Papst Benedikt XVI im Vatikan / St. Peter, Rom. Im Jahr 2008 erhielt er den Paul-Singer-Preis für herausragende Verdienste bei der künstlerischen Behandlung der Deutschen Einheit und Engagement für die Öffnung von Kunst für breite Bevölkerungsschichten. Derzeit gibt er Führungen entlang der Mauer, sowie der East-Side-Gallery und stellt seine Werke in verschiedenen Ausstellungen aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar